Marktplatz Ensen: Fortschritt bei Neugestaltung

Verwaltung kündigt neuen Zeitplan an. Die lang erwartete Neugestaltung des Marktplatzes in Ensen wird wieder aufgenommen. Die Neuplanung des Ortsmittelpunkts pausierte aufgrund von Personalmangel in der Stadtverwaltung länger als ein Jahr, konnte aber nach der Einstellung neuer Mitarbeiter im April fortgesetzt werden. Wie SPD-Bezirksvertreterin Bettina Jureck aus der Stadtverwaltung erfuhr, Weiterlesen…

Open-Air-Location Südbrücke: Es bleibt bei den Einzelgenehmigungen für Konzerte und Veranstaltungen

Wie die Stadtverwaltung auf schriftliche Nachfrage der Porzer SPD-Fraktion mitteilt, bleibt es für 2024 bei den bisher beantragten Einzelveranstaltungen auf dem Areal an der Kölner Südbrücke. Diese müssen auch weiterhin separat genehmigt werden. Die Teilnehmerzahl bleibt auf 3.600 Personen begrenzt. Eine langfristige Genehmigung für Konzertveranstaltungen auf dem Privatgelände an der Weiterlesen…

SPD fordert Sperrzone vor der Grundschule Poller Hauptstraße

Entscheidung des Landes NRW ermöglicht temporäre Sperrung von Schulstraßen Vor dem Hintergrund der neuen gesetzlichen Regelung in Nordrhein-Westfalen, die den Kommunen die Einrichtung von Sperrzonen vor Schulen gestattet, erneuert die SPD Poll-Ensen-Westhoven ihre langjährige Forderung nach einer Schulstraße vor der GGS Poller Hauptstraße. Bisherige Maßnahmen, um Elterntaxis zu Unterrichtsbeginn und Weiterlesen…

SPD gegen Verbreiterung der Rodenkirchener Autobahnbrücke – Resolution in kommender BV-Sitzung in Porz vorgelegt

Gegen eine Verbreiterung der Rodenkirchener Autobahnbrücke spricht sich die SPD-Fraktion in Porz aus. Für die kommende Sitzung am 31. August legt sie eine Resolution gegen die aktuelle Planung der Autobahn GmbH vor.SPD-Fraktionsvorsitzender Simon Bujanowski hält eine bauliche Verbreiterung und vor allem die aktuell vorgeschlagene Verschiebung der Brücke nach Norden für Weiterlesen…

SPD fordert endlich Taten der Verwaltung

Erschrocken über Unfälle durch Raserszene auf Alfred-Schütte-Allee „Wir fordern von der Stadtverwaltung endlich Taten statt nur Versprechungen“, bringt es SPD-Ratsmitglied Lukas Lorenz auf den Punkt. „Der erneute Unfall mit Verletzten auf der Alfred-Schütte-Allee in Poll – mutmaßlich verursacht durch die Raserszene – muss endlich Konsequenzen haben. Seit Jahren fordern örtliche Weiterlesen…

Von SPD PEW, vor

„Auf einmal war er weg“

SPD irritiert über Schließung Ensener Markt und fordert von Verwaltung Aufklärung Der kleine samstägliche Markt auf dem Marktplatz in Ensen gehört zum Stadtteilleben in Ensen-Westhoven dazu wie der Engelshof oder der Leinpfad. Seit vielen Jahren bietet er mit einer überschaubaren Anzahl von Marktständen die Möglichkeit regionale Produkte einzukaufen, ist aber Weiterlesen…

Von SPD PEW, vor

Schwarz-Grün gibt Grünzug in Porz-Ensen auf

„Grüne in Porz verraten ihre eigenen Grundsätze“ Mit völligem Unverständnis reagiert die SPD auf den Beschluss der Porzer Bezirksvertretung, einen großen Teil des Ensener Grünzugs zwischen Rhein und Rangierbahnhof Gremberghoven aufzugeben. Mit ihrer Mehrheit setzen CDU und Grüne durch, dass die Fläche nun bebaut werden soll. Ein Investor hatte zuvor Weiterlesen…

Von SPD PEW, vor

Porzer Bezirksvertretung einstimmig für Lehrschwimmbecken an
Berliner Straße

SPD-Antrag findet breite Mehrheit Im aktuellen Schulbaupaket für Köln fehlte etwas – das seit Jahren heiß diskutierte Lehrschwimmbecken in Ensen/Westhoven. Wie die Verwaltung bereits im September mitteilte, verzichtet sie auf die Neuerrichtung des seit 2019 geschlossenen Lehrschwimmbeckens am bisherigen Grundschulstandort Hohe Str., schlug aber vor, es am Schulstandort Berliner Straße Weiterlesen…

Marktplatz neu beleben

Wir setzen unser Wahlprogramm um! Der Poller Marktplatz existiert in seiner heutigen Form erst seit 1992 und bietet Möglichkeiten für Veranstaltungen und den wöchentlichen Markt. Dennoch ist er inzwischen wenig attraktiv und wird nicht als der Ortsmittelpunkt genutzt, der er sein könnte. Die SPD will mit ihrem Antrag in der Weiterlesen…

Stadt Köln informiert zum Verkehrskonzept Deutzer Hafen.

SPD kritisiert Kurzfristigkeit der Einladung – Fürchtet sich Stadt vor reger Beteiligung? Bereits am kommenden Montag (20. Juni 2022, 18:00 Uhr) lädt die Stadt Köln zu einer Online-Informationsveranstaltung zu den verkehrlichen Auswirkungen des Neubaugebiets Deutzer Hafen ein. Sie will über die aktuellen Planungen informieren und gibt die Möglichkeit schriftliche Fragen Weiterlesen…

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu.

Datenschutzerklärung