“Es werde Licht!”

Wir fordern die Beleuchtung des Hafenbahnwegs Der „Hafenbahnweg“ entlang der Bahntrasse im Poller Zentrum erfreut sich großer Beliebtheit bei Groß und Klein. Bietet er doch eine gute Verbindung von der Straßenbahnhaltestelle Salmstraße in die anliegendeSiedlung Raabestraße/Laurenz-Kiesgen-Straße und über die Müllergassebis zum Rheinufer. Ein Manko beklagen jedoch die Nutzer*innen: Der Wegist Weiterlesen…

Forensik in Westhoven

SPD fordert LVR und Stadtverwaltung auf, umgehend über geplanten Ausbau zu informieren Mit Verwunderung entnahm die SPD der Presse, dass eine Erweiterung der forensischen Klinik in Porz-Westhoven geplant sei. „Offenkundig wurden über die aktuellen Planungen des Maßregelvollzugs des Landschaftsverbands Rheinland (LVR) bisher weder die Stadt Köln noch der Kölner Forensik-Beirat Weiterlesen…

Mehr Busse für Porz

Schon endliche male hat die Bezirksvertretung Porz sich mit der Verbesserung des Busnetzes für den Stadtbezirk beschäftigt und zahllose Anträge gestellt. Gerade Tangentialverbindungen nach Rodenkirchen und Kalk sind Mangelware. Die Folge sind lange Umwege über die Innenstadt! Deshalb fragt jetzt die Fraktion nach und möchte wissen, was aus ihren Beschlüssen Weiterlesen…

Erst Porz, jetzt Thüringen, was dann?

Der Eklat in Thüringen hat wieder einmal gezeigt, dass rechte Parteien und Menschen versuchen, an unserer Demokratie zu rütteln. Als demokratische Partei beziehen wir klar Stellung: Es darf in politischen Gremien und insbesondere in der örtlichen Politik kein Platz für die AfD und andere rechtsextreme Parteien als Mehrheitsbeschaffer in demokratischen Weiterlesen…

Für einen sicheren Fußweg zum Rhein!

Wir haben eine Fußgängerquerung in Höhe der Haltestelle “Alfred-Schütte-Allee” der Linie 159 beantragt, damit der beliebte Weg zum Rhein über die Müllergasse endlich sicherer wird. Wir wollen am liebsten einen Zebrastreifen. Denn das verringert die Geschwindigkeit, aber vor allem die Sicherheit für die Fußgänger*innen. Hier unser Antrag in der Bezirksvertretung, Weiterlesen…

„Porzer Kinder bleiben auf der Strecke“

Zentrum für Therapeutisches Reiten in Westhoven soll schließen – Wir fordern den Erhalt! Wenn es nach dem Willen des Vorstandes des Zentrums für therapeutisches Reiten geht, ist im Sommer 2021 Schluss mit der heilpädagogischen und therapeutischen Förderung von behinderten und nicht behinderten Kindern und Jugendlichen auf der Anlage in Westhoven. Weiterlesen…

Querungshilfe Berliner Str. kommt im Mai!

„Wir kümmern uns“, denn Hartnäckigkeit zahlt sich aus. Anwohner und engagierte Eltern aus der neuen Wohnsiedlung machten Politik und Verwaltung im vergangenen Jahr auf die gefährliche Querung der stark befahrenen Berliner Str. aufmerksam. Besonders Kinder sind auf ihrem Schulweg gefährdet. Nach einem Ortstermin beschloss die Bezirksvertretung Porz Ende April 2018 Weiterlesen…

AK Kommunales Ensen/Westhoven trifft sich wieder

Gemeinsam für Ensen/Westhoven mehr erreichen. Das erste mal 2019 trifft sich nun der Arbeitskreis in den Räumen der SPD-Bezirksfraktion im Porzer Rathaus. Alle Interessierten sind herzlich eingeladen.

Wann: Dienstag, 19. Februar, 20:00 Uhr

Wo: SPD-Fraktionsraum im Porzer Rathaus, Friedrich-Ebert-Ufer 64-70, 51143 Köln

(mehr …)

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu. Datenschutzerklärung