Die Westhovener Aue ist ein Kleinod für Erholungssuchende. Wir wollen sie schützen. Daher wollen wir über die Untere Landschaftsschutzbehörde anregen, einen entsprechenden Pflege- und Entwicklungsplan zu erstellen.

Gleichzeitig wollen wir den Menschen entgegenkommen, die Naherholung und Freizeitaktivitäten suchen. Für uns sind ein Trimm-Dich-Pfad mit naturnahen Stationen, Picknick-Möglichkeiten oder Liegeflächen denkbar. Erholungssuchende sollen von geschützten Naturflächen ferngehalten werden und wir wollen verhindern, dass die Aue künftig zum „Bombodrom“ für Sprengstoffentschärfungen wird.