S-Bahn im Deutzer Hafen erst 2050?

Stadt wird bei Planungen nicht klüger Nach einem Pressebericht wird das Entwicklungsgebiet am Deutzer Hafen erst deutlich nach der Fertigstellung des neuen Wohn- und Arbeitsortes zwischen 2040 und 2050 an die S-Bahn angeschlossen. „Leider werden Stück für Stück unsere Befürchtungen in Bezug auf den Deutzer Hafen wahr. Während die Stadt Weiterlesen…

“Es werde Licht!”

Wir fordern die Beleuchtung des Hafenbahnwegs Der „Hafenbahnweg“ entlang der Bahntrasse im Poller Zentrum erfreut sich großer Beliebtheit bei Groß und Klein. Bietet er doch eine gute Verbindung von der Straßenbahnhaltestelle Salmstraße in die anliegendeSiedlung Raabestraße/Laurenz-Kiesgen-Straße und über die Müllergassebis zum Rheinufer. Ein Manko beklagen jedoch die Nutzer*innen: Der Wegist Weiterlesen…

Erst die verkehrliche Erschließung, dann die Bebauung

SPD fordert ein Verkehrskonzept für den Deutzer Hafen Im Deutzer Hafen entstehen Wohnungen für etwa 6900 Menschen. Gut6000 Menschen sollen dort ihren Arbeitsplatz finden. Es ist eines der größten Stadtentwicklungsprojekte in Köln und liegt in direkter Nachbar-schaft von Köln-Poll. Im Arbeitsprogramm des Verwaltungsvorstands der Stadt Köln wurde die Veröffentlichung des Weiterlesen…

Abriss Rodenkirchener Brücke: SPD fordert unverzügliche klare Informationen

Neue Autobahn GmbH verspielt direkt zum Start Vertrauen Scharf kritisiert der SPD-Ortsverein Poll, Ensen, Westhoven die mangelndeInformationspolitik der neugegründeten Autobahn GmbH. Nach Presseberichten plant die zuständige Gesellschaft überraschend einenAbriss der teilwiese unter Denkmalschutz stehenden RodenkirchenerBrücke. Die Sozialdemokraten fordern in Konsequenz und unverzüglich einpolitisches Begleitgremium zum geplanten Autobahnausbau analog zurRheinspange im Weiterlesen…

Mehr Busse für Porz

Schon endliche male hat die Bezirksvertretung Porz sich mit der Verbesserung des Busnetzes für den Stadtbezirk beschäftigt und zahllose Anträge gestellt. Gerade Tangentialverbindungen nach Rodenkirchen und Kalk sind Mangelware. Die Folge sind lange Umwege über die Innenstadt! Deshalb fragt jetzt die Fraktion nach und möchte wissen, was aus ihren Beschlüssen Weiterlesen…

A4 soll rechtsrheinisch auf bis zu zehn Spuren erweitert werden

SPD kritisiert Öffentlichkeitsbeteiligung – viele Fragen offen Die Autobahn 4 soll voraussichtlich ab 2029 zwischen den Kreuzen Gremberg und Köln-Süd inklusive eines Ausbaus der Rodenkirchener Brücke erweitert werden. Dazu hat der Bund den Landesbetrieb Straßen.NRW mit der Durchführung beauftragt. Eine öffentliche Bürgerinformation durch den Straßenbauträger fand bislang nicht statt, was Weiterlesen…

SPD kritisiert Bauleitplanung „Hochpunkt Siegburger Straße“

Hochhaus am Friesenplatz wird abgelehnt, aber an derStadtbezirksgrenze befürwortet. Nachdem die ehemalige Hauptverwaltung der STRABAG an der SiegburgerStraße abgerissen und durch einen rückwärtigen Neubau ersetzt wurde,wird darüber hinaus die Neubebauung des direkt an die Siegburger Straßegrenzenden Areals geplant. Die Stadt Köln hat hierzu eine vorhabenbezogeneBauleitplanung gestartet. „Uns hat das Vorhaben Weiterlesen…

Wir fordern Schutz vor steigenden Mieten in Poll

Milieuschutzsatzung als Mittel gegen Luxussanierungen undGentrifizierung Steigende Mieten verdrängen die alteingesessene Bevölkerung. Die sogenannte Gentrifizierung betrifft inzwischen nicht nur die KölnerInnenstadt, sondern auch angrenzende Stadtteile wie Poll. Die SPD befürchtet, dass die geplante Bebauung des Deutzer Hafens dieseEntwicklung noch verschärfen wird und fordert politische Maßnahmen. Simon Bujanowski, SPD-Fraktionsvorsitzender in der Weiterlesen…

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu. Datenschutzerklärung