Kein Fortschritt in Sachen Lehrschwimmbecken Ensen

Baudezernent hält Sanierungsgutachten zurück Als völlig unzureichend und enttäuschend bewertet der SPD-Ortsverein Poll, Ensen, Westhoven die Antwort der Stadtverwaltung zur ausstehenden Sanierung des Lehrschwimmbeckens in der Grundschule Hohe Str. in Porz-Ensen. In Ratsausschüssen wie auch in der Bezirksvertretung Porz hatten die Politiker mehrfach nach dem weiteren Fortgang gefragt. Ein abschließendes Weiterlesen…

S-Bahn im Deutzer Hafen erst 2050?

Stadt wird bei Planungen nicht klüger Nach einem Pressebericht wird das Entwicklungsgebiet am Deutzer Hafen erst deutlich nach der Fertigstellung des neuen Wohn- und Arbeitsortes zwischen 2040 und 2050 an die S-Bahn angeschlossen. „Leider werden Stück für Stück unsere Befürchtungen in Bezug auf den Deutzer Hafen wahr. Während die Stadt Weiterlesen…

Lehrschwimmbecken immer noch trocken

Wir fragen nach den Ergebnissen des Sanierungsgutachtens Im Lehrschwimmbecken unter der Turnhalle der GGS Hohe Straße inEnsen können seit fast zwei Jahren keine Kinder mehr schwimmenlernen. Das Lehrschwimmbecken wurde stillgelegt, weil die städtischeGebäudewirtschaft erhebliche Mängel in der Statik des Beckensfestgestellt hat. Aber nicht nur zahlreiche Schulen leiden unter derSperrung, sondern Weiterlesen…

“Es werde Licht!”

Wir fordern die Beleuchtung des Hafenbahnwegs Der „Hafenbahnweg“ entlang der Bahntrasse im Poller Zentrum erfreut sich großer Beliebtheit bei Groß und Klein. Bietet er doch eine gute Verbindung von der Straßenbahnhaltestelle Salmstraße in die anliegendeSiedlung Raabestraße/Laurenz-Kiesgen-Straße und über die Müllergassebis zum Rheinufer. Ein Manko beklagen jedoch die Nutzer*innen: Der Wegist Weiterlesen…

Erst die verkehrliche Erschließung, dann die Bebauung

SPD fordert ein Verkehrskonzept für den Deutzer Hafen Im Deutzer Hafen entstehen Wohnungen für etwa 6900 Menschen. Gut6000 Menschen sollen dort ihren Arbeitsplatz finden. Es ist eines der größten Stadtentwicklungsprojekte in Köln und liegt in direkter Nachbar-schaft von Köln-Poll. Im Arbeitsprogramm des Verwaltungsvorstands der Stadt Köln wurde die Veröffentlichung des Weiterlesen…

Mehr Busse für Porz

Schon endliche male hat die Bezirksvertretung Porz sich mit der Verbesserung des Busnetzes für den Stadtbezirk beschäftigt und zahllose Anträge gestellt. Gerade Tangentialverbindungen nach Rodenkirchen und Kalk sind Mangelware. Die Folge sind lange Umwege über die Innenstadt! Deshalb fragt jetzt die Fraktion nach und möchte wissen, was aus ihren Beschlüssen Weiterlesen…

A4 soll rechtsrheinisch auf bis zu zehn Spuren erweitert werden

SPD kritisiert Öffentlichkeitsbeteiligung – viele Fragen offen Die Autobahn 4 soll voraussichtlich ab 2029 zwischen den Kreuzen Gremberg und Köln-Süd inklusive eines Ausbaus der Rodenkirchener Brücke erweitert werden. Dazu hat der Bund den Landesbetrieb Straßen.NRW mit der Durchführung beauftragt. Eine öffentliche Bürgerinformation durch den Straßenbauträger fand bislang nicht statt, was Weiterlesen…

SPD fordert einen transparenten Dialog mit den Bürger*innen

Ausbau der A4 bisher ohne rechtsrheinische Bürgerbeteiligung Vor Wochen hat der Landesbetrieb Straßen.NRW im Rahmen einer Veranstaltung des Bürgervereins Rodenkirchen über seine Absichten zum acht-streifigen Ausbau der BAB 4 und der Rodenkirchener Brücke informiert. Die SPD PollEnsenWesthoven fordert eine öffentliche Informationsveranstaltung, die aufgrund der Pandemie über eine Videokonferenz stattfinden soll. Weiterlesen…

Neues Angebot für Poll & Ensen/Westhoven

Die KVB will noch in diesem Jahr ein neues Angebot für viele Bewohner*innen in unseren Stadtteilen schaffen, es nennt sich On-Demand. Mit diesem System kann man mit einer App einen elektrischen Kleinbus bestellen, der dann flexibel virtuelle Haltestellen anfahren wird. Damit schließt die KVB endlich eine große Angebotslücke bei uns, Weiterlesen…

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu. Datenschutzerklärung